Zum Inhalt springen
Übergabe der Blumen Foto: SPD-UB Hameln-Pyrmont
Blumen für die wiedergewählte Vorsitzende Barbara Fahncke

3. Mai 2023: Unterbezirksparteitag der SPD im Landkreis wählt neuen Vorstand - Zusammen stark für Hameln-Pyrmont

Zum ordentlichen Unterbezirksparteitag der SPD Hameln-Pyrmont kamen am vergangenen Samstag 100 aus den Ortsvereinen gewählte Delegierte und 17 stimmberechtigte Mitglieder des Unterbezirksvorstandes in der Domänenburg in Aerzen zusammen.
Neben einiger Formalia standen auf diesem Parteitag die Neuwahlen des Unterbezirksvorstandes im Fokus der Versammlung.

Als Vorsitzende der SPD wurde Barbara Fahncke aus Coppenbrügge mit einem Ergebnis von 97% der Delegiertenstimmen in ihrem Amt bestätigt. „Ich freue mich sehr über die große Zustimmung und nehme das Ergebnis gleichermaßen als Bestätigung der guten Arbeit in den letzten Jahren und als Vertrauensvorschuss für die nächsten zwei Jahre“, so Fahncke nach der Wahl. Ebenfalls bestätigt wurden als Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps aus Aerzen, die Kreistagsabgeordnete Sarah Schneider und Marcus Biewener aus Hameln. Ebenfalls als Finanzverantwortlicher wiedergewählt wurde der Landtagsabgeordnete Uli Watermann aus Bad Pyrmont. Zusammen mit der Schriftführerin Tomke Anne Meier bilden die sechs Sozialdemokraten den geschäftsführenden Unterbezirksvorstand. Daneben gehören dem Unterbezirksvorstand Klaus Helmut Jelinek als Seniorenbeauftragter, Kian Mirzadeh als Jugendbeauftragter sowie als Beisitzerinnen und Beisitzer Hendrik Albers, Hartmut Binder, Kai-Uwe Eggers, Bo Hoffmann, Astrid Hücker, James Palmer, Birgit Poppe, Michael Schlie, Nicole Tappe und Tim Tietz an. Nach zum Teil langjähriger Mitgliedschaft wurden Martin Drelichowski und Heinz-Helmuth Puls aus dem Vorstand verabschiedet.

In ihrem Bericht über die vergangene Wahlperiode des Vorstandes ging Barbara Fahncke unter anderem auf die zurückliegende Landtagswahl und die Vorbereitungen, die eine Partei im Vorfeld zu erledigen hat ein. „Wir hatten drei hervorragende Bewerber für dieses Wichtige Amt. Jeder wäre ein guter Abgeordneter geworden. Das zeigt, dass wir auch in der Breite gut aufgestellt sind“ so Fahncke. Am Ende konnte sich parteiintern aber auch bei den Wählerinnen und Wählern Constantin Grosch dursetzten. Das und die Wiederwahl von Ulrich Watermann war erneut ein großer Erfolg für die SPD im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Zum Unterbezirksparteitag in Aerzen war der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange eingeladen. In Grußwort warf Bernd Lange einen Blick auf die nächsten Jahre europäischer Politik und betonte gerade vor dem Hintergrund der zurückliegenden Corona-Pandemie vor allem die wachsende Bedeutung europäischer Lieferketten. Auch der Bürgermeister der des Flecken Aerzen, Andreas Wittrock und der Ortsvereinsvorsitzende Heinz-Helmuth Puls, begrüßten die Anwesenden in der Gemeinde und der schönen Domänenburg.

Neben den für die Partei abzuarbeitenden Vorstands- und Delegiertenwahlen konnten die Genossinnen und Genossen zudem mit ihren Mandatsträgern aus dem Kreis, dem Land und dem Bund ins Gespräch kommen. Johannes Schraps, Ulrich Watermann und Constantin Grosch nutzten den Parteitag um über ihre vielfältige Arbeit im Landkreis, im Land und im Bund zu sprechen und standen allen für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Deutlich wurde dabei, wie erfolgreich die Sozialdemokratie über alle politischen Ebenen arbeitet. Immer dem aktuellen Motto der SPD Hameln-Pyrmont folgend – Zusammen stark.

Gruppenbild des neuen Vorstands Foto: SPD-UB Hameln-Pyrmont
Der neue Vorstand des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont

Vorherige Meldung: Neubenennung der Handelslehranstalt in Hameln zu Ehren und in Erinnerung an Rüdiger Butte

Nächste Meldung: Unser Team für die Europawahl 2024

Alle Meldungen