Zum Inhalt springen
Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl (v.l.n.r. Silke Hansmann, Leyla Hatami, Bernd Lange, Pascal Seidel, Maximilian Schmidt, Dr. Cornelia Ott, Marco Albers, Patrick Semrau Foto: SPD-Bezirk Hannover
Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2024 (v.l.n.r. Silke Hansmann, Leyla Hatami, Bernd Lange, Pascal Seidel, Maximilian Schmidt, Dr. Cornelia Ott, Marco Albers, Patrick Semrau)

5. Juni 2023: Unser Team für die Europawahl 2024

Schlagwörter
Ein Jahr vor der Europawahl 2024 hat der SPD-Bezirk Hannover seine Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt, die für das Europarlament kandidieren wollen. Auf Platz 1 nominierte der Bezirksvorstand den langjährigen Europaparlamentarier Bernd Lange (Region Hannover) und setzte Dr. Cornelia Ott aus Hildesheim auf Platz 2.

„Die Europawahl im kommenden Jahr wird enorm wichtig sein. Dabei werden die Weichen gestellt, damit Europa sozialer, nachhaltiger und zukunftsfähiger wird. Zugleich geht es darum, den Populisten die rote Karte zu zeigen. Mit unserer Nominierung bilden wir große Erfahrung und zugleich eine starke Zukunftsorientierung ab – ich freue mich sehr über unser ganz breit aufgestelltes Team für die Europawahl 2024!“, sagt Dr. Matthias Miersch, MdB und Vorsitzender des SPD-Bezirks Hannover.

Nach Beratung im Bezirksbeirat legt der Vorstand des SPD-Bezirks seine Reihenfolge für die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundesliste fest, die Ende Januar 2024 aufgestellt werden wird:

Platz Name, Vorname Unterbezirk Huckepack Name, Vorname Unterbezirk
1 Lange, Bernd Reg. H. 1 Schmidt, Maximilian CE
2 Ott, Dr. Cornelia HI 2 Hatami, Leyla Reg. H.
3 Albers, Marco Reg. H. 3 Semrau, Patrick Reg. H.
4 Hatami, Leyla Reg. H. 4 Hansmann, Silke Reg. H.
5 Schmidt, Maximilian CE 5 Seidel, Pascal DH

(Reg. H. = Region Hannover; CE = Celle; HI = Hildesheim; DH = Diepholz)

Mit diesem Team machen wir uns stark

  • für ein Europa mit sicheren Arbeitsplätzen in einer klimaneutralen Wirtschaft,
  • für ein Europa der Menschen statt nur der Märkte,
  • für ein Europa, das Frieden, Freiheit und Recht ausstrahlt,
  • für ein starkes Niedersachsen in Europa.

Nach § 4 (3) der Wahlordnung der SPD gilt:

„Die Aufstellung der gemeinsamen Liste aller Bundesländer (Bundesliste) zur Europawahl oder die Aufstellung von Landeslisten zur Europawahl erfolgt alternierend; eine Frau, ein Mann, beginnend mit dem Spitzenkandidaten oder der Spitzenkandidatin. Für die Ersatzkandidatur gilt: Für eine Kandidatin kann nur eine Ersatzkandidatin, für einen Kandidaten nur ein Ersatzkandidat nominiert werden.“

Ersatzkandidat / Ersatzkandidatin = Huckepack

Vorherige Meldung: Unterbezirksparteitag der SPD im Landkreis wählt neuen Vorstand - Zusammen stark für Hameln-Pyrmont

Nächste Meldung: Kostenloses Busfahren: SPD-Kreistagsfraktion Hameln-Pyrmont freut sich über Umsetzung ihrer Forderungen

Alle Meldungen