Datum und Uhrzeit

20. August 2011, 18:00 – 00:00

In den Kalender speichern (ics-Datei)

Ort

Burg Coppenprügge

Schloßstraße
31863 Coppenbrügge

Die SPD läutet in Coppenbrügge den "heißen" Wahlkampfendspurt mit weltberühmter musikalischer Prominenz ein. Am Samstag, dem 20. August, geht es in der Burg ab 18 Uhr heiß her. Auf der Bühne dort stehen die vier Musiker der Band Grooviticus. Deren Schlagzeuger Sam Kelly hat bereits für den mittlerweile verstorbenen Gary Moore die Drumsticks geschwungen.

Grooviticus Bild 3 660x437
Die vier Musiker der englischen Band Grooviticus

SPD-Wahlkampfauftakt: Die „Rote Nacht“ / Gary-Moore - Schlagzeuger gibt den Takt vor

Die SPD läutet in Coppenbrügge den Wahlkampfendspurt mit weltberühmter musikalischer Prominenz ein. Am Samstag, dem 20. August, geht es in der Burg ab 18 Uhr heiß her. Auf der Bühne dort stehen die vier Musiker der Band Grooviticus. Deren Schlagzeuger Sam Kelly hat bereits für den mittlerweile verstorbenen Gary Moore die Drumsticks geschwungen. Auch die anderen Musiker von Grooviticus haben ähnliches Format und unter anderem auch mit James Brown, Lionel Ritchie,Chacka Khan, Mr Bill Withers, Kool & the Gang, Mother's Finest, Gil Scott Heron und George Clinton zusammengearbeitet. Daher wird am 20.August in der Burg ein professioneller, groovender Sound zu hören sein. Soul , Blues ,Rock wird die Herzen und Beine der Besucher erweichen. Die Band wird eigens nur für diese Veranstaltung aus England eingeflogen. Wie vom Management zu hören war, freut sich die Band schon darauf nach Coppenbrügge zu kommen um in dem schönen Ambiente der Burg ihre groovende Musik präsentieren zu können.

"Mit unserem Wahlkampfauftakt beweisen wir erneut, dass Politik alles andere als staubtrocken ist", sagt Bürgermeisterkandidatin Ute Fehn, die bei den Wahlen am 11. September insbesondere mit den Themen Wirtschaft, Tourismus, Erneuerbare Energien und Angebote für Jung und Alt punkten will.

Die "Rote Nacht" beginnt am 20. August um 18 Uhr in der Burg. Eingeladen sind alle Interessierten, der Eintritt ist frei. Zugesagt hat bereits der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in der Bundesrepublik Deutschland Stephan Weil, Bundestagsabgeordnete der SPD Gabriele Lösekrug -Möller, der Landtagsabgeordnete der SPD Ulrich Watermann sowie Landratskandidat Rüdiger Butte, die sich wie alle anderen Gäste an dem rot illuminierten Innenhof der Burg erfreuen werden.

Wir laden recht herzlich zur Teilnahme ein. Eintritt wird nicht erhoben.