Zum Inhalt springen
Pressefoto Watermann Adomat Foto: Dirk Adomat | Uli Watermann

17. Dezember 2019: Nachwuchs für die Landtag-Online-Redaktion gesucht

Von Februar 2020 bis Januar 2021 gibt die Landtag-Online-Redaktion jungen Menschen die Möglichkeit, als Nachwuchsredakteure während der Plenarwochen die Arbeit der Landespolitiker zu begleiten. Einem vierköpfigen Team aus Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 9 wird die Gelegenheit gegeben den Arbeitsalltag eines niedersächsischen Politikers aus nächster Nähe kennen zu lernen und dabei erste journalistische Erfahrungen zu machen.

Als Schülerreporter sollen professionelle Reportagen, ausführliche Berichterstattungen, differenzierte Kommentare und Interviews mit Landespolitikerinnen und Landespolitikern, die auf der Online-Plattform der Landtags-Online-Redaktion veröffentlicht werden, entstehen. Hierfür haben die Jugendlichen eine Reihe von Möglichkeiten, Werkzeuge und eine umfangreiche Infrastruktur, wie z.B. einem eigenen Redaktionsraum mit exklusivem Blick auf den Plenarsaal, die ihnen zu Verfügung stehen.

„In Zeiten von Falschmeldungen, Hate-Speech und Fake-News ist es umso wichtiger, junge Menschen für investigativen Journalismus, kritische und vor allem objektive Berichterstattung zu sensibilisieren“, so der SPD-Abgeordnete Uli Watermann aus Bad Pyrmont. „Wir möchten dazu beitragen, dass gerade auch Jugendliche erste redaktionelle Erfahrungen machen können und ihnen das entsprechende Handwerkzeug mitgegeben wird“.

Für Dirk Adomat steht insbesondere die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für die Landespolitik durch das medienpädagogische Angebot im Vordergrund. „Wir möchten den Schülerinnen und Schülern während des Plenums unterstützend zur Seite stehen und ihnen die parlamentarischen Abläufe im Niedersächsischen Landtag näherbringen. Darüber hinaus sollen sie fit im Umgang mit digitalen Lernwerkzeugen werden, um dadurch einen besseren Zugang zur niedersächsischen Landespolitik zu bekommen. Das Erlernen wichtiger Schlüsselkompetenzen ist für die redaktionelle Arbeit besonders wichtig“. Neben sprachlichen und sozialen Kompetenzen lernen Schülerinnen und Schüler vernetztes Denken, handlungsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln. „Hier bietet sich eine gute Gelegenheit seine eigene Medienkompetenzen zu verbessern“.

Seit der Einführung erfreut sich dieses Projekt großer Beliebtheit bei sämtlichen Schulen in Niedersachsen. Die SPD-Abgeordneten möchten dabei helfen, sich im Landtag zu-recht zu finden, Kontakte zu potenziellen Interviewpartnern herzustellen und eine nützliche Plattform für wechselseitige Gespräche und konstruktive Interviews zwischen Jugendlichen und Politikern zu schaffen.

Die Anmeldung für interessierte Schülerinnen und Schüler ist bis zum 14.Februar 2020 unter folgendem Link möglich: https://www.n-21.de/staticsite/staticsite.php?menuid=183&topmenu=4. Hier bekommen sie auch weiterführende Informationen zu dem Projekt.

Vorherige Meldung: SPD-Kreistagsfraktion Hameln-Pyrmont stellt sich neu auf

Nächste Meldung: Niedersachsen investiert in Rettungsdienstwesen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Alle Meldungen