Der heimische Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Ulrich Watermann und die Bundestagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende Gabriele Lösekrug-Möller sind am Wochenende erneut in den SPD-Bezirksvorstand Hannover gewählt worden.

Auf dem Parteitag am 31. Oktober 2009 im Congress Zentrum Wieneke XI in Hannover hat die mitgliederstarke SPD im Bezirk Hannover ihren Vorstand neu gewählt. Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Wolfgang Jüttner hat nach 18 Jahren seinen Vorsitz im Bezirk Hannover in jüngere Hände abgegeben. Ihm folgt der 45-jährige Landtagsabgeordnete Stefan Schostok, der mit 96 % der Stimmen von den Delgierten als Nachfolger gewählt wurde.

Erneut als Stellvertreter wurde der 52-jährige Watermann bestätigt. Der Parlametarier ist neben der Nienburger SPD-Unterbezirksvorsitzenden Elke Tonne-York gleichberechtigter stellvertretender Vorsitzender. Ulrich Watermann gehört damit in unterschiedlichen Funktionen seit 1993 dem Vorstand des mächtigen SPD-Bezirks Hannover an.
Als Beisitzerin gehört auch „LöMö“ wieder dem erweiterten Vorstand an. Damit sind zwei Hameln-Pyrmonter in dem 25-köpfigen Gremium vertreten.

„Wir sind hocherfreut über unsere Wiederwahl und über die positiven Wahlergebnisse“, so beide Vorstandsmitglieder unisono. „Nach der verlorenen Bundestagswahl wollen wir uns aktiv am Umbau der SPD beteiligen. Auch wenn das regionale Wahlergebnis über dem Bundesdurchschnitt liegt, müssen wir daran arbeiten, unsere politische Kraft im Weserbergland zu erneuern. Unser nächstes Ziel sind die Kommunalwahlen“, so die Unterbezirksvorsitzende Lösekrug-Möller weiter. „Hier wollen wir an unsere Erfolge anknüpfen. Mit jungen Köpfen und frischen Ideen werden wir es den Menschen im Weserbergland leicht machen, die SPD zu wählen“, so Watermann abschließend.