Zum Inhalt springen
Ulrich Watermann

18. Juni 2007: "LöMö“ und Watermann im SPD-Bezirksvorstand

Der heimische Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und Landtagskandidat Ulrich Watermann und die Bundestagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende Gabriele Lösekrug-Möller sind am Wochenende erneut in den SPD-Bezirksvorstand Hannover gewählt worden.
Auf ihrem Parteitag am 15./16. Juni 2007 in der AWD-Hall in Hannover hat die mitgliederstarke SPD im Bezirk Hannover ihren Vorstand neu gewählt. Nachdem der Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2008 Wolfgang Jüttner erneut mit 94,3 % der Stimmen zum Bezirksvorsitzenden gewählt wurde, ist auch der 49jährige Watermann erneut als Stellvertreter bestätigt worden. Der ehemalige Parlamentarier ist neben der Nienburger SPD-Unterbezirksvorsitzenden Elke Tonne-York gleichberechtigter stellvertretender Vorsitzender. Ulrich Watermann gehört damit in unterschiedlichen Funktionen seit 1993 dem Vorstand des mächtigen SPD-Bezirk Hannover an. Als Beisitzerin gehört auch LöMö wieder dem erweiterten Vorstand an. Damit sind zwei Hameln-Pyrmonter in dem 23köpfigen Gremium vertreten. Wir sind hocherfreut über unsere Wiederwahl und über die positiven Wahlergebnis, so beide frischgwählten Vorstandsmitglieder unisono. Mit der anstehenden Landtagswahl 2008 liegt eine wichtige Aufgabe vor uns, so Watermann weiter. Die Erfolgsserie der letzten Wahlen vor Ort werden wir im anstehenden Wahlkampf fortsetzen. Die Hameln-Pyrmonter Bürgerinnen und Bürger haben eine bessere Vertretung im Niedersächsischen Landtag verdient, so der Kandidat kämpferisch weiter. Dafür werde ich zusammen mit Volker Brockmann in unseren beiden Wahlkreisen kämpfen. Wir wollen eine andere Politik in Niedersachsen und in der Region. Dies wird uns gemeinsam mit unserem Spitzenkandidaten Wolfgang Jüttner gelingen, weil es um Menschen geht, so der Pyrmonter abschließend.

Vorherige Meldung: Bestätigung für Vorsitzende

Nächste Meldung: Den Frauenpreis ins Weserbergland holen - 18. SPD-Frauenpreis wird ausgeschrieben

Alle Meldungen