Datum und Uhrzeit

27. September 2007, 21:00

In den Kalender speichern (ics-Datei)

Ort

Rattenfängerhalle - Spiegelsaal

Mühlenstr. 17
31785 Hameln

Unter diesem Titel lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung recht herzlich zur zweiten öffentlichen Veranstaltung ein. Schwerpunkt ist die Wohnungspolitik.

Eine immer älter werdende Gesellschaft stellt auch die Akteure im Bereich der Wohnungspolitik vor erhebliche Herausforderungen.
Wie die Akteure vor Ort schon jetzt auf diese Probleme reagieren und wo vielleicht noch Handlungsbedarf besteht, soll auf der Veranstaltung

Wohnungspolitik - wie muss Wohnen in Zukunft aussehen?

geklärt und diskutiert werden.


Podiumsteilnehmer:

Hans-Jürgen Seifert
Vorsitzende des Mietervereins Hameln

Andreas Wahl, Dipl-Ing.
Geschäftsführer der Hamelner Wohungsbau-Gesellschaft mbH

Herbert Schneider
Geschäftsführer der Julius Tönebön Stiftung

Eckhardt Wansleben
anders wohnen - anders leben e.V.
Verein für gemeinschaftliche Wohnformen in Hameln


Es moderiert Ulrich Watermann, Bad Pyrmont