Zum Inhalt springen
Foto: SPD Hameln-Pyrmont
Delegation auf dem Landesparteitag: H. Beckord, B. Fahncke, M. Biewener, G. Lösekrug-Möller, J. Schraps, H.Büttner, S. Schneider, T. Pfeufer. Es fehlt Uli Watermann.

10. April 2016: Uli Watermann als neuer stellvertretender SPD-Landesvorsitzender gewählt

Schlagwörter
Am Wochenende wurde Stephan Weil als SPD-Landesvorsitzender beim Parteitag in Braunschweig mit großer Mehrheit wiedergewählt: 94,6 Prozent der Delegierten bestätigten Weil in seinem Amt. Bei 202 gültigen Stimmen stimmten 191 mit Ja, zehn mit Nein (4,95%); eine Enthaltung (0,5%) gab es.

Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wiederholten damit das sehr gute Wahlergebnis des Parteitags von vor knapp zwei Jahren.

Neuer stellv. Vorsitzender wurde Ulrich Watermann.

Er wurde als einer der fünf stellvertretende Landesvorsitzende gewählt: Daniela Behrens (87,4 Prozent), Petra Emmerich-Kopatsch (72,7 Prozent), Olaf Lies (94,9 Prozent), Johanne Modder (93,9 Prozent) und Ulrich Watermann (81,8 Prozent). Detlef Tanke wurde mit 82,8 Prozent in seinem Amt als Generalsekretär der SPD Niedersachsen bestätigt. Zur neuen Schatzmeisterin wurde Hanna Naber mit 95,4 Prozent der Stimmen gewählt.

Dem 28-köpfigen Landesvorstand gehört der heimische Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann seit 2008 an. Er ist vom Beisitzer nun zum stellv. Landesvorsitzenden „aufgestiegen“. Nicht mehr kandidiert für den Landesvorstand hat Gabriele Lösekrug-Möller. Landesvorsitzender Weil dankte ihr für die jahrelange Arbeit im Landesvorstand.

Der heimische Landtagsabgeordnete Watermann freute sich über sein Wahlergebnis. „Von dem Parteitag gehen die richtigen Botschaften aus, wir stellen den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mittelpunkt. Auch ich glaube: Eine starke SPD, eine klare SPD, eine offene SPD ist gut für die Menschen in unserer Gesellschaft. Und wir sind ein guter Teil dieser Gesellschaft“.

Insgesamt 7 Delegierte und zwei Landesvorstandsmitglieder aus Hameln-Pyrmont waren auf dem Landesparteitag vertreten. Als Delegationsleiterin gehörte die SPD-Unterbezirksvorsitzende Barbara Fahncke zu den ersten Gratulantinnen. „Mit Uli Watermann sind wir als SPD aus der Region im Landesvorstand sehr gut vertreten. Er wird für Kontinuität in der politischen Arbeit sorgen, das tut uns im Weserbergland gut“, so Barbara Fahncke.

Weiteer Infos zum Parteitag u.a. unter: http://www.spdnds.de/landesparteitag/wahlergebnisse/

Vorherige Meldung: Einladung zur Veranstaltung "Innere Sicherheit in Niedersachsen und Hameln-Pyrmont"

Nächste Meldung: Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hameln

Alle Meldungen