Zum Inhalt springen

30. September 2013: Stark für Tjark! Gemeinsames Fest von SPD, Grünen, Linken und Piraten in der Sumpfblume

Am Sonntag, den 29.09. haben sich mehr als 200 Gäste in der Sumpfblume versammelt um gemeinsam die letzte Wahlkampfwoche vor der Stichwahl am 06.10. einzuläuten. Neben den unzähligen Gästen waren auch viele Prominente aus Kommunal-, Landes – und Bundespolitik, teilweise von weit her, angereist um Ihre Unterstützung für Tjark Bartels zu signalisieren. Der Landkreis Hameln-Pyrmont müsse auch in Zukunft bunt und offen für alle bleiben, so der einhellige Tenor.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Vertreter der unterstützenden Parteien, Matthias Hackbarth (Piraten), Jutta Krellmann (Linke), Gabriele Lösekrug-Möller (SPD), Deike Peters (Grüne) und Michael Maxein (Grüne) sprach die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) über das wichtige Thema Bildung. Zwischen dem Programm von Landratskandidat Tjark Bartels und der Bildungspolitik der neuen Landesregierung gebe es zahlreiche Schnittmengen. Bartels habe schon als Bürgermeister der Gemeinde Wedemark gezeigt, worauf es ankommt. Durch die frühzeitige Gründung einer fünfzügigen Integrativen Gesamtschule (IGS) und Ganztagsschule habe er schon früh die richtigen Akzente gesetzt. Nur Tjark Bartels als Landrat garantiere eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Land auf dem für alle so wichtigen Feld der Bildungspolitik.

In drei politischen Talkrunden ging es mit prominenten Gästen wie Stefan Schostok (Oberbürgermeisterkandidat Stadt Hannover), Anja Piel (Vorsitzende Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), Hauke Jagau (Regionspräsident Region Hannover), Doris Schröder-Köpf (Integrationsbeauftragte), Birgit Honé (Staatssekretärin), Klaus Peter Bachmann (Landtagsvizepräsident), Jörg Farr (Landrat Landkreis Schaumburg) und Angela Schürzeberg (Landrätin Landkreis Holzminden) um verschiedene kommunale Themen.

Download Format Größe
Sumpfe1 520x525

Schwerpunkte waren neben der Bildungspolitik, die Herausforderungen des Demographischen Wandels, neue Anforderungen an Mobilität im ländlichen Raum, und die Bewahrung einer echten Willkommenskultur im Landkreis Hameln-Pyrmont. Diese Themen würden nur von einem Landrat Tjark Bartels kompetent und zuverlässig vertreten, waren sich die Experten sicher. Nur gemeinsam mit Tjark Bartels und einer breiten Unterstützung von SPD, Grünen, Linken und Piraten gebe es auch zukünftig einen starken und zukunftsfähigen Landkreis Hameln-Pyrmont.

In der abschließenden Talkrunde kamen die Vertreter der Mehrheitsgruppe im Kreistag zu Wort. Dr. Helmut Burdorf (Grüne), Konstantin Grosch (Piraten) und Ulrich Watermann (SPD) bekräftigen die politischen Ziele des Landratskandidaten Tjark Bartel und sagten eine sehr gute Zusammenarbeit im Kreistag mit dem Kandidaten der SPD voraus. Die Mehrheitsverhältnisse im Kreis bleiben bestehen, so der Sprecher der Mehrheitsgruppe Ulrich Watermann. Eine Politik für die Bürgerinnen und Bürger gäbe es nur mit Tjark Bartels.

Neben den politischen Talks und Informationen wurde den Gästen ein buntes Rahmenprogramm geboten. Für die passende musikalische Begleitung sorgten Bob Dulas and Friends. Aktionen für Kinder, Kaffee, Tee und Brezeln sowie der Auftritt des heimischen Kabarettisten Thorsten Hitschfel rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Sumpfe 2 520x443

Vorherige Meldung: Stark für Tjark! Gemeinsames Fest der SPD, Grünen, Linken und Piraten in Hameln-Pyrmont

Nächste Meldung: Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt Tjark Bartels in Hameln

Alle Meldungen