Zum Inhalt springen
Johannes Schraps Foto: Johannes Schraps

15. Dezember 2020: Jetzt für den Bundeswettbewerb Insektenschutz bewerben

Das Bundeslandwirtschaftsministerium sucht ab sofort Vorbild-Projekte für den Insektenschutz. Initiativen, Projekte und Ideen können sich bis zum 28. Februar 2021 bewerben. Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von über 22.000 Euro zur Verfügung.

"Eine intakte Natur und Artenvielfalt sind die Basis für eine gesunde Landwirtschaft. Insekten leisten dabei einen elementaren Beitrag, um unsere Pflanzen und Nahrungsmittel zum Blühen zu bringen. Daher möchten wir als Bund einen Beitrag leisten, den Schutz und die gesunde Entwicklung unserer Insekten zu fördern", so Johannes Schraps.

Das Bundeslandwirtschaftsministerium sucht jetzt genau die Menschen, die hinter diesem Engagement stecken. Sie sollen öffentlich Anerkennung bekommen, ihre Projekte bekannter werden.

Der Bundeswettbewerb "Land.Vielfalt.Leben." prämiert das vielseitige Engagement rund um den Insektenschutz. Ob Blühstreifen oder die Schaffung von Nist- und Nahrungsangeboten - engagierte Bürger, Betriebe oder Initiativen haben nun die Chance, für ihr Engagement ausgezeichnet zu werden.

"Das ist eine tolle Aktion, die ich gerne unterstütze. Ich weiß, dass wir bei uns in der Region viel für den Insektenschutz tun. Daher möchte ich alle Initiativen dazu aufrufen, sich zu bewerben und ihr Engagement sichtbar zu machen", erklärt Johannes Schraps.

Bis zum 28. Februar 2021 werden Bewerbungen online oder per Post angenommen. Weiterführende Informationen, FAQs und Ansprechpartner bietet die Wettbewerbshomepage www.land-vielfalt-leben.de.

Vorherige Meldung: Schraps(SPD): „Die Gesundheitsämter sind eine zentrale Säule der Gesundheitsversorgung.“

Nächste Meldung: Schraps(SPD): „Schluss mit der Ausbeutung in der Fleischindustrie“

Alle Meldungen