Zum Inhalt springen
Uli Watermann Foto: Ulrich Watermann

16. Juli 2020: Grundschule Groß Berkel wird Ganztagsschule

Am Rande eines Gesprächs mit Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann erfahren, dass die Grundschule Groß Berkel zum kommenden Schuljahr 2020/2021 Ganztagsschule werden kann.

„Ich freue mich für die Verantwortlichen in der Schule und der Gemeinde, vor allem aber für die Kinder und Ihre Eltern über die Genehmigung für die Ganztagsschule in Groß Berkel. Gerade Eltern gewinnen damit mehr Flexibilität für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, aber auch Kinder profitieren in hohem Maße von vielfältigen und spannenden Ganztagsangeboten und dem strukturierten, gemeinsamen Tagesablauf“, so Watermann. Er danke den Verantwortlichen und der Schule und der Verwaltung des Fleckens Aerzen für die Initiative und hoffe auch andernorts auf die Schaffung weiterer Ganztagsangebote. „In unserer heutigen Zeit ist es zwingend geboten auf die Lebensumstände von Familien einzugehen und entsprechend ausreichend und gute Ganztagsangebote vorzuhalten“, ist der SPD-Politiker überzeugt.

In den kommenden Tagen wird die Landesschulbehörde (NLSchB) die Schulträger über die Genehmigung informieren. Damit können die Schulen mit einem Höchstmaß an Flexibilität in das neue Schuljahr starten. Oberste Priorität haben dabei jedoch immer der Pflichtunterricht sowie die Verlässlichkeit der Schuljahrgänge 1-4.

„Neu genehmigte Ganztagsschulen wie unsere in Groß Berkel entscheiden in Absprache mit dem Schulträger in eigener Verantwortung, wie viel Vorlaufzeit sie zur Umsetzung eines modifizierten Ganztags benötigen und teilt der NLSchB dann mit, wann sie den Ganztagsbetrieb im Schuljahr 2020/2021 aufnehmen können“, betont Watermann. Der niedersächsische Rahmenhygieneplan Corona Schule, der Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten 2.0“ sowie die jeweils geltende Corona-Verordnung der NLSchB seien dabei stets zu beachten, so der Landtagsabgeordnete abschließend.

Vorherige Meldung: Mehrheitsgruppe sieht Nachbesserungsbedarf bei Campus-Idee und fordert ein inklusives Konzept

Nächste Meldung: Besuch der Firma Mönnich

Alle Meldungen