Am 11. September 2011 finden in Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. In Hameln-Pyrmont wird darüber hinaus auch noch der Landrat des Landkreises neugewählt und im Flecken Coppenbrügge stellt sich Ute Fehn als SPD-Kandidatin der Bürgermeisterwahl.

Bereits am 19. März 2011 hat die SPD Hameln-Pyrmont ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag des Landkreises Hameln-Pyrmont festgelegt und erneut Rüdiger Butte mit 98,54 % Zustimmung als Landratskandidaten nominiert. Das Durchschnittsalter unserer Kreistagskandidatinnen und -kandidaten beträgt 54,26 Jahre. Der jüngste Kandidat ist 25 Jahre alt und der älteste Kandidat tritt mit 70 Jahren nochmal zur Kommunalwahl an. Insgesamt stellen sich 23 SPD-KandidatInnen zur Kreistagswahl, dies entspricht einer "Frauenquote" von 28,75 %.

Die Festlegung und Reihung der SPD-Kreistagskandidatinnen und -kandidaten für die 8 Wahlbereiche im Landkreis Hameln-Pyrmont erfolgte fast unspektakulär, es gab lediglich eine Kampfkandidatur um einen Listenplatz.

Die Vorsitzende der Kreis-SPD Gabriele Lösekrug-Möller meint zu den Listenaufstellungen: „Mit Abschluss der Kreiswahlkonferenz steht auch das Personalangebot aus 80 SPD-Kreistagskandidatinnen und –kandidaten fest. Dabei sind viele „alte Bekannte“ und aber auch „neue Gesichter“. Ich finde eine gelungene Mischung aus „jung und alt“, aus „Frau und Mann“, „erfahren und aufstrebend“. Ein optimales Angebot für Wählerinnen und Wähler, die frühzeitig die Gelegenheit bekommen, sich ein Bild über Inhalte und Personen zu machen, für Nachfragen hinreichend Zeit haben und sich einmischen können. Ich bin mehr als zuversichtlich, dass es uns mit diesem starken Team erneut gelingen wird, die stärkste Fraktion im Kreistag zu werden“, so Lömö abschließend.