Zum Inhalt springen
Farbiges Kreut mit dem Wahlkmapfslogan Foto: SPD Hameln-Pyrmont

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Damen und Herren!

Barbara Fahncke Foto: SPD Hameln-Pyrmont
Barbara Fahncke Unterbezirksvorsitzende

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD in Hameln-Pyrmont.

Hier finden Sie politische Informationen zur Arbeit der SPD im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Weiterhin informieren wir über unsere MandatsträgerInnen im Europaparlament, im Deutschen Bundestag, im Niedersächsischen Landtag, im Kreistag und vieles mehr.

Demokratie lebt vom Mitmachen und Mitdiskutieren. Nur eine lebendige Demokratie ist in der Lage, gesellschaftlichen Zusammenhalt und das nötige Vertrauen in die Politik zu gewährleisten.

Wir sind gerne für Sie da! Wenn Sie Fragen zur SPD oder unserer Politik haben, sprechen Sie uns an oder besuchen sie uns im Rosa-Helfers-Haus.

Ich wünsche eine schöne Zeit
Ihre
Barbara Fahncke



Kindertagespflege wichtiger Baustein der Kinderbetreuung



Der Jugendhilfeausschuss des Landkreises diskutierte in seiner vergangenen Sitzung über die Notwendigkeit und Qualität von Kindertagespflege. Dabei konnte der Eindruck entstehen, es gäbe keine Standards, Überprüfungen und Anforderungen für Kindertagespflegepersonen. Selbstverständlich ist dies nicht der Fall. Gerade im Landkreis Hameln-Pyrmont ist in den letzten Jahren vieles für die Steigerung der Qualität bei gleichzeitiger Erhöhung der Betreuungskapazitäten erreicht worden. So förderte auch deshalb das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Jahr 2019 im Rahmen des Bundesförderprogramms "ProKindertagespflege" den Landkreis Hameln-Pyrmont. Das Projekt "Qualifizierung nach dem QHB (Kompetenzorientiertes Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege)" schuf eine Koordinierungsstelle, die gerade eine höhere Standardisierung und Qualität einführen sollte, sowie den Übergang in pädagogische Berufsausbildungen ebnen sollte. "Die Kindertagespflege ist ein wichtiger Baustein in der Kinderbetreuung in unserem Landkreis. Wir können froh über die vielen engagierten Kindertagespflegepersonen sein. Ohne diese gäbe es ein schwerwiegendes Defizit an Plätzen zur Kinderbetreuung. Selbstverständlich muss dabei die Qualität stimmen.", so Constantin Grosch, SPD-Fraktionsvorsitzender.
"Wir möchten die Diskussion des letzten Jugendhilfeausschusses aufgreifen und beantragen daher, die Ergebnisse des Bundesförderprojektes im nächsten Ausschuss vorzustellen."



Der Antrag zum Herunterladen

Meldungen des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont

Weitere Meldungen

Meldungen unserer Ortsvereine, Arbeitsgemeinschaften und Abgeordneten

Weitere Meldungen

Meldungen des SPD-Bezirks Hannover, des SPD-Landesverbandes Niedersachsen und von Stephan weil

Weitere Meldungen