WIR HABEN DIE KITA-GEBÜHREN ABGESCHAFFT UND STÄRKEN DIE KINDERBETREUUNG!

 
 

Seit dem 1. August 2018 gilt in ganz Niedersachsen: Unsere Kitas sind beitragsfrei! Damit hat die SPD geführte Landesregierung von Ministerpräsident Stephan Weil ein zentrales Wahlversprechen der niedersächsischen SPD umgesetzt, denn wir wollen, dass die Bildung unserer Kinder nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt!

 

Jetzt werden wir unseren Kita-Plan fortführen und stärken die Kinderbetreuung! Dafür nehmen wir eine Menge Geld in die Hand: Ab dem Jahr 2020 werden wir rund 100 Millionen Euro jährlich in die Kinderbetreuung investieren. Wir wissen, wenn wir die Qualität unserer Kitas jetzt steigern wollen, können wir das nur gemeinsam schaffen und deshalb sagen wir: Miteinander in die neue Zeit!


Wir stärken die Kinderbetreuung!

 

Gebührenfreie Bildung ist ein Kernanliegen der SPD. Deswegen haben wir die Kindergartengebühren abgeschafft. Weil die Betreuung im Kindergarten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert und der Kindergarten die beste Vorbereitung auf die Schule ist. Das heißt aber auch, dass der Bildungsauftrag unserer Kindertagesstätten und der Kindertagespflege weiterhin entsprechend gefördert werden muss. Um die Qualität der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen zu stärken, nehmen wir eine Menge Geld in die Hand: ab 2020 jährlich rund 100 Millionen Euro.

 

Wir haben die Kita-Gebühren abgeschafft!