Nachrichten

Auswahl
 

Koalition reformiert Psychotherapeutenausbildung - Schraps: Hinweise aus dem Weserbergland berücksichtigt

Der Bundestag hat am Donnerstagabend die Reform der Psychotherapeutenausbildung beschlossen. Ein wichtiger, überfälliger Schritt mit kompletter Neuaufstellung der Ausbildung und vielen Verbesserungen für die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. mehr...

 
 

Erster Kleingartenkongress der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Schraps trifft Kleingärtner/innen aus dem Weserbergland

Wie sehen die Kleingärten der Zukunft aus? Vor welchen Herausforderungen stehen die Kleingärten? Darüber haben rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Kleingärtnervereinen aus ganz Deutschland mit Mitgliedern der SPD-Bundestagsfraktion diskutiert. Impulse setzten außerdem der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. sowie die Deutsche Schreberjugend e.V. mehr...

 
 

Bürgersprechstunde bei Dirk Adomat

Der Landtagsabgeordnete für Hameln, Hessisch Oldendorf und Rinteln, Dirk Adomat, bietet am Montag, den 7. Oktober, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr eine Bürgersprechstunde in seinem Wahlkreisbüro im Rosa-Helfers-Haus in der Heiliggeiststraße 2 in Hameln an. Bürgerinnen und Bürger können sich in dieser Zeit mit Problemen, Fragen und Anregungen an den Abgeordneten wenden.
mehr...

 
 

Land fördert Handwerksbetriebe mit 10.000 Euro „Gründungsprämie“ – Anträge sind ab sofort möglich

Die SPD-geführte Landesregierung wird Handwerksunternehmen mit einer „Gründungsprämie“ fördern. Dies gaben die beiden heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Uli Watermann am Mittwoch bekannt. „Wir wollen mit dieser Prämie in Höhe von 10.000 Euro erreichen, dass in Niedersachsen mehr Handwerksbetriebe gegründet werden oder leichter eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für bereits existierende Betriebe gefunden werden kann“, erklärt Uli Watermann dazu. mehr...

 
 

Angesichts des Umzuges der Agentur für Arbeit in Bad Pyrmont wendet sich der SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann an den Geschäftstellenleiter in Bad Pyrmont und den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit in Hameln.

das Jobcenter und die Agentur für Arbeit in Bad Pyrmont haben offensichtlich eine neue Heimat gefunden. Ursächlich für den Umzug von der Mühlenbergstraße 8 in die Gutenbergstraße 12 sind bauliche Mängel am nahezu 100-jährigen Gebäude in der Mühlenbergstraße, die nach eingehender Sicherheitsprüfung Grundlage für Gefahren und Risiken für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien. mehr...