Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD in Hameln-Pyrmont.

Hier finden Sie politische Informationen zur Arbeit der SPD im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Weiterhin informieren wir über unsere MandatsträgerInnen im Europaparlament, im Deutschen Bundestag, im Niedersächsischen Landtag, im Kreistag und vieles mehr.

Demokratie lebt vom Mitmachen und Mitdiskutieren. Nur eine lebendige Demokratie ist in der Lage, gesellschaftlichen Zusammenhalt und das nötige Vertrauen in die Politik zu gewährleisten.

Wir sind gerne für Sie da! Wenn Sie Fragen zur SPD oder unserer Politik haben, sprechen Sie uns an oder besuchen sie uns im Rosa-Helfers-Haus.

Ich wünsche eine schöne Zeit


Ihre

 
Barbara Fahncke

SPD Hameln-Pyrmont bei Facebook


vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie seit 1876

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Land Niedersachsen fördert Kindergarten in Fischbeck mit 42.185,67 Euro

Der Katholische Marienkindergarten in Fischbeck erhält für die Einrichtung von 11 neuen Krippenplätzen für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren eine Förderung in Höhe von 42.185,67 Euro vom Land Niedersachsen. Dies teilte der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Adomat am Mittwoch mit. „Die frühkindliche Bildung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bildungssystems und die Kinder profitieren nachweislich von diesen Angeboten. mehr...

 
 

SPD-Landtagsabgeordnete stehen hinter der Initiative zur Abschaffung der Doppelverbeitragung bei Betriebsrenten

Die Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Uli Watermann unterstützen die Initiative der SPD-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen der SPD-Bundestagsfraktion für die Abschaffung der Doppelverbeitragung bei den Betriebsrenten. Durch die Aufhebung will man eine spürbare Entlastung der betrieblichen Altersversorgung und die Abschaffung der Doppelverbeitragung für alle Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten erreichen. mehr...

 
 

Uli Watermann verurteilt Nazi-Vergleich

Im Rahmen eines Interviews mit dem Radiosender Radio Aktiv hat Bernd Schlinkmann am Dienstag im Namen der Bürgerrechtsorganisation „attac“ die im geplanten neuen Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz vorgesehene Möglichkeit einer 74-tägigen Präventivhaft für terroristische Gefährder mit der sogenannten „Schutzhaft“ in der Zeit des Nationalsozialismus verglichen. Diesen Vergleich verurteilt der SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann scharf: mehr...